Möchten Sie zur SEGETIS GmbH Projektentwicklung in Ulm?

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der SEGETIS Immobilien GmbH.

§ 1 Geltungsbereich

I. Allgemeine Bestimmungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“) der SEGETIS Immobilien GmbH, Gerbermühlstraße 7, 60594 Frankfurt (im Folgenden „der Makler“, „wir“, „SEGETIS“), gelten für die Geschäftsbeziehung mit SEGETIS, dem Kaufinteressenten (auch „Käufer“) oder dem Verkäufer hinsichtlich des Erwerbs oder des Verkaufs (Vermarktung) einer Immobilie, eines Grundstücks, beziehungsweise eines Neubauprojekts (bei Bauträgern) in ihrer zum Zeitpunkt ihrer Akzeptanz gültigen Fassung.

II. Abweichende Bedingungen

Von diesen AGB abweichende Bedingungen des Käufers oder Verkäufers werden nicht anerkannt, es sei denn, sie werden ausdrücklich schriftlich vereinbart.

III. Vorbehalt dieser AGB

Diese AGB gelten auch dann, wenn SEGETIS in Kenntnis von Bedingungen des Käufers oder Verkäufers, welche diesen AGB entgegenstehen oder hiervon abweichen, die Leistungen an den Käufer oder Verkäufer vorbehaltlos erbringt.

§ 2 Vertragsschluss und Vertragsgegenstand

I. Onlinevermarktung

SEGETIS betreibt unter der Internetadresse www.segetis.de sowie auf den Portalen von ImmobiliensScout24, ImmoWelt und ebay Kleinanzeigen Immobilienanzeigen, welche SEGETIS aufgrund der entsprechenden Maklerverträge mit den jeweiligen Eigentümern oder Bauträgern vermarktet. Darüber hinaus kann, wenn vereinbart, SEGETIS die jeweiligen Immobilien bedarfsorientiert auf Social Media oder eigenen Webauftritten vermarkten.

II. Anfrage durch Kaufinteressenten

Ist ein Kaufinteressent an einem bestimmten Objekt interessiert und fordert er daraufhin weitere Informationen in Bezug auf dieses Objekt („Vertragsgegenständliche Immobilie“) von SEGETIS an, ob über die SEGETIS Website oder eines der unter § 2 Abs. 1 dieser AGB genannten Portale, so schließt er hierdurch einen provisionspflichtigen Maklervertrag mit SEGETIS ab. Hierauf wird der Kaufinteressent, Verkäufer oder Bauträger im Zuge seiner Anfrage ausdrücklich hingewiesen. Die Höhe der Provision ergibt sich aus dem Exposé zu der Vertragsgegenständlichen Immobilie sowie aus entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen.

III. Pflichten der SEGETIS aus dem Vertrag

SEGETIS hat ihre Leistungspflicht aus dem Vertrag erfüllt, wenn die vertragsgegenständliche Immobilie nachweislich durch SEGETIS vermittelt wurde.

IV. Informationen über weitere Objekte

1. Informationen für den Kaufinteressenten

SEGETIS wird dem Kaufinteressenten weitere für Ihn passende Objekte vorstellen, sofern SEGETIS mit der vertragsgegenständlichen Immobilie vergleichbare Objekte in der Vermarktung hat und diese die wesentlichen Eigenschaften der vertragsgegenständlichen Immobilie aufweisen.

a) Kontaktaufnahme

Identifiziert SEGETIS eines oder mehrere Objekte, welche nach einer Einschätzung durch SEGETIS für den Kaufinteressen von Interesse sein könnten, wird SEGETIS den Kaufinteressenten hierüber unter Verwendung der durch ihn angegebenen Kontaktdaten (E-Mail, Telefon oder ähnlich) informieren.

b) Einstellung der Information

Wünscht der Kaufinteressent keine weiteren Informationen, so kann er dies formlos jederzeit der SEGETIS mitteilen. SEGETIS wird sodann von der Benachrichtigung des Kaufinteressenten über weitere Objekte Abstand nehmen.

2. Informationen für Verkäufer

SEGETIS wird im Rahmen des Maklervertrages mit dem Verkäufer diesen über alle qualifizierten Kaufinteressenten unterrichten. Näheres dazu unter dem Abschnitt „Maklervertrag“.

§ 3 Rechte und Pflichten der SEGETIS

I. Maklerleistungen

SEGETIS ist berechtigt, Maklerleistungen entweder selbst oder durch Dritte zu erbringen. Sofern SEGETIS Dritte mit Maklerleistungen beauftragt, entstehen dem Vertragspartner keine weiteren Kosten.

II. Tätigkeitsumfang

SEGETIS ist berechtigt, sowohl für den Verkäufer als auch den Kaufinteressenten entgeltlich tätig zu sein. Sollte sich eine Doppeltätigkeit anbahnen, weist SEGETIS vor Abschluss des Maklervertrages darauf hin. SEGETIS wird niemals als Vermittlungsmakler für beide Seiten tätig.

III. Informationspflichten gegenüber dem Kaufinteressenten

SEGETIS wird den Kaufinteressenten nach bestem Wissen und Gewissen unverzüglich über alle Umstände in Kenntnissetzen, die für den Kaufinteressenten in Bezug auf den Immobilienkauf von Bedeutung sein können. SEGETIS wird den Kaufinteressenten regelmäßig über den Stand seiner Bemühungen unterrichten. Zur Erfüllung vorgenannter Pflichten wird SEGETIS den Kaufinteressenten selbst kontaktieren.

IV. Informationspflichten gegenüber dem Verkäufer

SEGETIS wird den Verkäufer nach bestem Wissen und Gewissen unverzüglich über alle Umstände in Kenntnissetzen, die für den Verkäufer in Bezug auf den Immobilienverkauf von Bedeutung sein können. SEGETIS wird den Verkäufer regelmäßig über den Stand seiner Bemühungen unterrichten. Zur Erfüllung vorgenannter Pflichten wird SEGETIS den Kaufinteressenten selbst kontaktieren.

V. Sorgfaltsverpflichtung

SEGETIS verpflichtet sich, den Maklervertrag mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmannes durchführen.

VI. Verschwiegenheitserklärung

Wir verpflichten uns dazu, hinsichtlich der im Rahmen des Maklervertrages erlangten Kenntnisse über den Käufer als auch über den Verkäufer Verschwiegenheit zu bewahren.

VII. Anwesenheit bei Vertagsschluss

SEGETIS ist berechtigt, beim Vertragsschluss zugegen zu sein. Kommt ein Vertrag ohne die Anwesenheit von SEGETIS zustande, so sind der Vertragspartner und der Kaufpreis auf Anforderung zu nennen und zu belegen.

VIII. Kaufpreiszahlungen

SEGETIS nimmt keine Kaufpreiszahlungen an. Diese sind direkt an den Verkäufer zu entrichten.

§ 4 Rechte und Pflichten des Vertragspartners

Vertragspartner im Sinne dieser AGB sind je nach Vertrag entweder Verkäufer oder Käufer.

I. Rechte und Pflichten des Käufers / Kaufinteressenten

Der Kaufinteressent hat SEGETIS unverzüglich über alle Umstände, welche die Durchführung der Maklertätigkeit berühren, zu informieren. Dies gilt insbesondere im Hinblick auf die Aufgabe oder Änderung der Kaufabsicht.

1. Kaufvertrag

Der Kaufinteressent unterrichtet SEGETIS unverzüglich vom Zustandekommen eines Kaufvertrages.

2. Provisionsvereinbarung

Der Kaufinteressent ist verpflichtet, die mit SEGETIS getroffene Provisionsvereinbarung zu entrichten, ungeachtet davon, ob sie Bestandteil des Kaufvertrages wird oder nicht.

3. Verschwiegenheitspflicht

Der Kaufinteressent ist verpflichtet, alle im Rahmen des Maklervertrages enthaltenen Informationen vertraulich zu behandeln. Insbesondere darf er diese Information nicht an Dritte weitergeben. Verstößt der Kaufinteressent gegen diese Verschwiegenheitspflicht und schließt daraufhin der von ihm informierte Dritte einen Vertrag über das von SEGETIS nachgewiesene Objekt, so schuldet der Kaufinteressent die Provision, als ob er diesen Vertrag selbst geschlossen hätte.

4. Auskunftsrecht

Der Kaufinteressent kann sich bei der SEGETIS nach der weiteren Verfügbarkeit des Objekts erkundigen.  

II. Rechte und Pflichten des Verkäufers

Der Verkäufer hat SEGETIS unverzüglich über alle Umstände, welche die Durchführung der Maklertätigkeit berühren, zu informieren. Dies gilt insbesondere im Hinblick auf die Aufgabe oder Änderung der Verkaufsabsicht.

1. Kaufvertrag

Der Verkäufer unterrichtet SEGETIS unverzüglich vom Zustandekommen eines Kaufvertrages.

2. Provisionsvereinbarung

Der Verkäufer ist verpflichtet, die mit SEGETIS getroffene Provisionsvereinbarung zu entrichten, ungeachtet davon, ob sie Bestandteil des Kaufvertrages wird oder nicht.

3. Verschwiegenheitspflicht

Der Verkäufer ist verpflichtet, alle im Rahmen des Maklervertrages enthaltenen Informationen vertraulich zu behandeln. Insbesondere darf er diese Information nicht an Dritte weitergeben. Verstößt der Verkäufer gegen diese Verschwiegenheitspflicht und schließt daraufhin der von ihm informierte Dritte einen Vertrag über das von SEGETIS nachgewiesene Objekt, so schuldet der Verkäufer die Provision, als ob er diesen Vertrag selbst geschlossen hätte.

4. Auskunftsrecht

Der Verkäufer hat das Recht, regelmäßig über den Stand der Vertragsverhandlungen und der Käufersuche informiert zu werden.

5. Lizenzrechte

a) Vermarktungsleistungen der SEGETIS

Alle durch SEGETIS erbrachten Vermarktungsleistungen im Zusammenhang mit der zu vermarktenden Immobilie werden durch die vereinbarte Maklerprovision abgedeckt. Es entstehen dem Verkäufer keine zusätzlichen Kosten.

b) Gebundenheit an den Maklervertrag

Alle durch die SEGETIS in Verbindung mit der Vermarktung einer Immobilie erbrachten Leistungen sind zweckgebunden an die Pflichterfüllung aus dem Maklervertrag. Dazu zählen insbesondere Fotografien, Drohnenaufnahmen, 360° Rundgänge, Printexposés, Texte, Anzeigen in Web und auf Immobilienportalen. Wird der Maklervertrag zwischen der SEGETIS und dem Verkäufer beendet, so ist der Verkäufer nicht berechtigt, oben genannte Leistungen weiterhin zu nutzen. Sollte der Verkäufer auf der weiteren Nutzung bestehen, stehen der SEGETIS entsprechende Lizenzgebühren aus der Nutzung zu.

§ 5 Inhalt Maklervertrag

I. Maklervertrag mit Käufer  

1. Leistungen der SEGETIS

SEGETIS verpflichtet sich nach Beauftragung dazu, als Vermittler tätig zu werden.

2. Pflichten des Käufers

Der Käufer verpflichtet sich in Übereinstimmung mit § 652 BGB, die vereinbarte Maklerprovision zu entrichten. Der entsprechende Nachweis über den Anspruch des Maklerlohns richtet sich nach den unter § 2 II dieser AGB beschriebenen Maßgaben. Die Maklerprovision wird im Exposé entsprechend aufgeführt und errechnet sich aus dem Kaufpreis.

3. Fälligkeit der Provision

Mit Abschluss des voll wirksamen und notariell beurkundeten Kaufvertrages mit dem von SEGETIS nachgewiesenen Vertragspartner wird der Provisionsanspruch der SEGETIS fällig. Dies gilt auch dann, wenn der Abschluss des Kaufvertrages erst nach Beendigung des Maklervertrages zustande kommt, diese jedoch auf die Tätigkeit von SEGETIS zurückzuführen ist.

4. Laufzeit und Kündigung

a) Dauer

Die Laufzeit des Maklervertrages wird individuell bei Vertragsschluss vereinbart.

b) Außerordentliche Kündigung

Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere dann vor, wenn eine der Parteien gegen ihre durch diesen Vertrag festgelegten Rechte und Pflichten verstößt oder wenn auf andere Weise das Vertrauen in das Vertragsverhältnis nachhaltig gestört wurde und ein Festhalten an dem Vertrage den Parteien nicht mehr zumutbar ist.

c) Form der Kündigung

Die Kündigung hat in Textform zu erfolgen.

5. Identitätsfeststellung gem. § 2 Abs. 1 Nr. 14 GWG

Der Kaufinteressent verpflichtet sich, SEGETIS eine Kopie seines Personalausweises oder Reisepasses zukommen zu lassen. Der Kaufinteressent stimmt zu, dass SEGETIS zur Identifizierung und Überprüfung der Identität des Käufers seine persönlichen Daten gemäß den gesetzlichen Vorgaben aufbewahrt. SEGETIS garantiert, dass diese Daten für keine anderen Zwecke verwendet werden.

II. Maklervertrag mit Verkäufer

1. Leistungen der SEGETIS

SEGETIS verpflichtet sich nach Beauftragung, einen passenden Käufer zu vermitteln.

2. Pflichten des Verkäufers

Der Verkäufer verpflichtet sich in Übereinstimmung mit § 652 BGB, die vereinbarte Maklerprovision zu entrichten. Der entsprechende Nachweis über den Anspruch des Maklerlohns richtet sich nach den unter § 2 Abs. 2 dieser AGB beschriebenen Maßgaben. Die Maklerprovision wird im Exposé entsprechend aufgeführt und errechnet sich aus dem Kaufpreis sowie den geltenden gesetzlichen Vorgaben.

3. Fälligkeit der Provision

Mit Abschluss des voll wirksamen und notariell beurkundeten Kaufvertrages mit dem von SEGETIS nachgewiesenen Vertragspartner wird der Provisionsanspruch der SEGETIS fällig. Dies gilt auch dann, wenn der Abschluss des Kaufvertrages erst nach Beendigung des Maklervertrages zustande kommt, diese jedoch auf die Tätigkeit von SEGETIS zurückzuführen ist.

4. Laufzeit und Kündigung

a) Dauer

Die Laufzeit des Maklervertrages wird individuell bei Vertragsschluss vereinbart.

b) Außerordentliche Kündigung

Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere dann vor, wenn eine der Parteien gegen ihre durch diesen Vertrag festgelegten Rechte und Pflichten verstößt oder wenn auf andere Weise das Vertrauen in das Vertragsverhältnis nachhaltig gestört wurde und ein Festhalten an dem Vertrage den Parteien nicht mehr zumutbar ist.

c) Form der Kündigung

Die Kündigung hat in Textform zu erfolgen.

5. Pflicht zur Kooperation

Der Verkäufer verpflichtet sich, dem Makler die zum Verkauf notwendigen Unterlagen bereitzustellen (z.B. Grundrisse oder Energieausweis). Falls diese Unterlagen nicht vorhanden sind, verpflichtet sich der Verkäufer, SEGETIS zur Beschaffung der erforderlichen Objektunterlagen zu bevollmächtigen.

6. Vermarktungsarten

a) Massenvermarktung

Wird SEGETIS neben anderen Makler mit dem Verkauf einer Immobilie beauftragt, wird die Maklerprovision fällig, sofern der Verkauf nachweislich durch SEGETIS erfolgt. Im Falle einer Vermarktung neben anderen Maklern werden Sonderleistungen wie Drohnenaufnahmen, 360° und ähnliche Maßnahmen nicht Bestandteil des Maklervertrages.

b) Alleinauftrag

Wird ein Alleinauftrag zwischen SEGETIS und dem Verkäufer vereinbart, verpflichtet sich der Verkäufer, während der Laufzeit des Maklervertrages keine weiteren Makler zu beauftragen und auch selbst keine Anzeigen zu schalten.

§ 6 Vertraulichkeit und Weitergabeverbot

Alle durch uns erteilten Informationen und Unterlagen inklusive unserer Objektnachweise sind ausschließlich für unsere Kunden bestimmt und dürfen nur mit schriftlicher Einwilligung der SEGETIS an Dritte weitergegeben werden. Schuldhafte Zuwiderhandlungen können den Weitergebenden unter Umständen bei Zustandekommen eines Hauptvertrages zu Schadensersatzzahlungen verpflichten.

§ 7 Haftungsbeschränkung

Wir weisen darauf hin, dass alle von uns weitergegebenen Objektinformationen, Unterlagen, Pläne usw. vom Veräußerer stammen. Eine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben übernehmen wir nicht. Es obliegt unseren Kunden, die darin enthaltenen Objektinformationen und Angaben auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen. SEGETIS haftet im Übrigen nur bei grober Fahrlässigkeit, Vorsatz, dem Fehlen garantierter Eigenschaften oder bei schuldhafter Verletzung einer Kardinalpflicht, sowie im Weiteren nach gesetzlichen Bestimmungen.

§ 8 Datenschutz

Mit Akzeptieren dieser AGB gibt sich der Auftraggeber ausdrücklich damit einverstanden, dass SEGETIS zur Erfüllung ihrer Pflichten befugt ist, die notwendigen personenbezogenen Daten des Auftragsgebers nach Maßgabe der gesetzlichen Regelungen zu verarbeiten.

I. Personenbezogene Daten

Sämtliche erfasste personenbezogene Daten werden zur Nachweissicherung nach BGB § 652 und zur Provisionssicherung verwendet. Des weiteren möchten wir den Bedienkomfort immer weiter verbessern.

II. Auskunft und Aktualisierung zu Ihren personenbezogenen Daten

Gerne geben wir Ihnen Auskunft, welche personenbezogenen Daten zu Ihrer Person in unserem Hause hinterlegt sind oder aktualisieren diese. Bitte wenden Sie sich hierfür per E-Mail an info@segetis.de oder schriftlich an (SEGETIS Immobilien GmbH, Gerbermühlstraße 7, 60594 Frankfurt am Main) und verweisen Sie im Betreff des jeweiligen Schreibens, dass Sie eine Auskunft wünschen. Die Erstellung kann bis zu vier Wochen in Anspruch nehmen. Wir bitten hierfür um Verständnis.

§ 9 Gerichtsstand

Handelt es sich beim Vertragspartner um einen Geschäftsmann im Sinne des HGB gilt als Gerichtsstand der Sitz der SEGETIS in Frankfurt am Main.

§ 10 Abschließendes

Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Unwirksame Bestimmungen werden nach den Maßgaben des § 306 Abs. 2 BGB durch die entsprechende gesetzliche Regelung ersetzt.